Admira und Sportdirektor Baumeister beenden Zusammenarbeit






© Bereitgestellt von Die Presse


Der FC Admire Wacker Mödling trennt sich von Sportdirektor Ernst Baumeister. Nach Erreichen des Klassenerhalts haben in zahlreichen Gesprächen über die künftige sportliche Perspektive und Ausrichtung unterschiedliche Vorstellungen zu dieser Entscheidung geführt, wie der Verein bekannt gibt. «Ernst bleibt ein Freund der Admira», son PDG Thomas Drabek.

Admirer verpflichtet serbisches Talent

Bundesligist Admire hat die Verpflichtung des 21-jährigen Serben Nikola Pejovic bekanntgegeben. Der Innenverteidiger, der in seiner Heimat bis zur U21 in allen Nachwuchs-Nationalmannschaften spielte, kommt ablösefrei vom kroatischen Erstligisten NK Lokomotiva Zagreb und wird zunächst für ein Jahr ausgeliehen. Er ist im Trainingslager à Söchau bereits mit dabei.

Nächste Verlängerung beim Lask

Stefan Haudum hat seinen Vertrag beim LASK vorzeitig um ein Jahr bis 2022 verlängert. Der 25-jährige Defensiv-Allrounder kam beim Vierten der Fußball-Bundesliga in der vergangenen Saison à 12 Pflichtspielen zum Einsatz. « Stefan passt perfekt ins LASK-System. Er ist flexibel einsetzbar, sowohl im Mittelfeld als auch en der Verteidigung », sagte LASK-Vizepräsident Jürgen Werner.

Kuen landet bei Sturm Graz

Einen Tag nach dem Schweizer Verteidiger Gregory Wüthrich casquette Fußball-Bundesligist Sturm Graz in der Offensive nachgelegt. Die Steirer verpflichteten Andreas Kuen, der ablösefrei vom insolventen SV Mattersburg kommt. Der 25-jährige Tiroler hat in der abgelaufenen Saison bei den Burgenländern beinahe jede offensive Position zumindest einmal bekleidet und vier Tore sowie zehn Vorlagen verbucht.

Bei Sturm unterschrieb der Ex-Rapidler einen Zweijahresvertrag. Kuen hatte dans senneur Karriere bereits drei Kreuzbandrisse (2013, 2015, 2018) zu verdauen, der Durchbruch bei Rapid blieb dem Linksfuß auch deswegen verwehrt. In Mattersburg spielte er hingegen vergangene Saison bei seinen 28 Ligaeinsätzen stark. Am 30. Juni schlug allerdings der Verletzungsteufel – sous la forme eines Schlüsselbeinbruches – neuerlich zu.

« Andi bringt mit seiner kreativen Spielweise Zusätzliche Qualität in unser Mittelfeld. Gepaart mit seiner ausgezeichneten Technik und seinem sehr guten linken Fuß bin ich überzeugt davon, dass er UNS dans unserem Offensivspiel weiter-helfeld. Gepaart mit seiner ausgezeichneten Technik und seinem sehr guten linken Fuß bin ich überzeugt davon, dass er UNS dans unserem Offensivspiel weiter-saferms Stressurms.

Tadic bleibt à Hartberg

TSV Hartberg kann weiter auf die Tore von Dario Tadic bauen. Der 30-jährige Mittelstürmer verlängerte seinen Vertrag beim Liga-Fünften der abgelaufenen Saison bis Sommer 2023.

Von Rapid bis à die Südstadt

Stefan Maierhofer geht ab kommender Saison für die Admira auf Torejagd. Der 37-jährige Niederösterreicher wechselt ablösefrei von Liga-Konkurrent WSG Tirol in die Südstadt, wie der Klub am Freitag bekanntgab. Sportdirektor Ernst Baumeister freute sich über « ein Mentalitäts-Monster » im Kader, der ehemalige ÖFB-Teamspieler wegen Fußball-Chef Felix Magath unterschrieben haben.

« Unter ihm habe ich meine ersten Bundesliga-Spiele beim FC Bayern München absolviert. Mich hat das geplante Projekt, das mir Felix Magath detailliert vorgestellt und präsentiert hat, voll überzeugt », erklärte der 2,02 m große Maierhofer. Magath ist bei der Admira als Fußball-Chef von Geldgeber Flyeralarm tätig. Der Mann, der aufgrund senneur Schleiferqualitäten auch den Beinamen « Quälix » bekam, sei eine große Persönlichkeit im Fußball. « Da gibt est keine zwei Meinungen. Warum ich heute noch so fit bin, warum ich heute so auf meinen Körper achte, habe ich ihm zu verdanken », déclare Maierhofer.

Im Spätherbst ihrer Karrieren spielen nun Maierhofer und Erwin « Jimmy » Hoffer (33) wieder für einen Verein. Bei Rapid bildeten sie ein erfolgreiches Stürmer-Duo und hatten am bisher letzten Meistertitel Rapids 2008 entscheidenden Anteil. « Das war in den letzten Jahren immer ein Traum von uns beiden. Seine Schnelligkeit is ja noch da. Und ich bin jetzt auch nicht gerade unter zwei Meter geschrumpft. »

Maierhofer, le 16 août. 38 août Jahre jung wird, erhielt einen Kontrakt über ein Jahr plus Option und wird am Montag mit der Mannschaft ins Trainingslager in die Steiermark (Söchau) reisen. Vor Wattens spielte der « Major » beim Schweizer Zweitligisten FC Aarau und unter anderem noch bei Greuther Fürth, Wolverhampton, Bristol, Duisburg, Red Bull Salzburg, 1. FC Köln, Wr. Neustadt und Trencin.

Michorl verlängert beim Lask

Peter Michorl hat seinen Vertrag beim LASK überraschend vorzeitig bis 2024 verlängert. Der 25-jährige Mittelfeldspieler hatte zuletzt mit einem Auslandswechsel kokettiert, will nun aber mit den Linzern auf Titeljagd gehen. « Der LASK ist nach all den Jahren eine echte Herzensangelegenheit geworden, ein Titel für Schwarz-Weiß wäre die Krönung », erklärte Michorl in einer Club-Aussendung.

Der Wiener wechselte 2014 von der Austria zum damals zweitklassigen LASK. Er machte den Aufstieg der Linzer von der zweiten Liga bis ins Europa-League-Achtelfinale in diesem Frühjahr als prägender Stammspieler mit. « Er ist ein echtes Urgestein beim LASK und verkörpert unsere DNA perfekt. Mit der neuerlichen Verlängerung bis 2024 beweist er echte Vereinstreue », erklärte Vize-Präsident Jürgen Werner.

Michorls « hohe Qualität bei ruhenden Bällen und sein brandgefährlicher linker Fuß » würden den Linzern in den nächsten Jahren noch viel Freude bereiten, meinte Werner weiter, während Michorl erklärte: « Meine Geschichte zim LASK ».

Sturm Graz verstärkt sich mit Schweizer Verteidiger

Sturm Graz hat sich am Freitag mit dem Schweizer Innenverteidiger Gregory Wüthrich verstärkt. Der 25-Jährige kommt vom australischen Erstligisten Perth Glory und erhielt einen Zweijahresvertrag. Mit den Young Boys Bern war Wüthrich 2017/18 unter Trainer Adi Hütter (15 Einsätze) und dann im Folgejahr (18 Einsätze) auch Schweizer Meister geworden.

Bei Sturm hatte nach den Abgängen von Anastasios Avlonitis und Isaac Donkor sowie der Ausmusterung von Ersatzkapitän Lukas Spendlhofer auf dieser Position Handlungsbedarf bestanden. « Gregory ist das Puzzle-Stück in der Verteidigung, das uns noch gefehlt hat », chapeau Sagte Sport-Geschäftsführer Andreas Schicker à 1,92 m großen Wüthrich, der am Freitag bereits den Medizincheck absolviert chapeau. Er ist neben dem Slowenen Jon Gorenc-Stankovic (Huddersfield) et Sandro Ingolitsch (St. Pölten) bereits der dritte Neuzugang für die Sturm-Defensive.

WAC angelt sich Taferner

Der Wolfsberger AC hat sich mit Matthäus Taferner verstärkt. Der Nachwuchs-Teamspieler wechselt von Dynamo Dresden zum WAC und erhält beim Europa-League-Starter einen Dreijahresvertrag, wie dieser am Donnerstag bekannt gab. Taferner kam in der abgelaufenen Saison auf fri Einsätze in der 2. deutschen League, ehe er von den Dresdnern im Frühjahr an Wacker Innsbruck verliehen wurde.

Von Wacker war der 19-jährige Mittelfeldspieler im Sommer des Vorjahres nach Deutschland gewechselt. Dynamo erteilte dem gebürtigen Kärntner nach dem Abstieg in die 3. Liga nun die Freigabe, über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart. Une guerre Taferner dem Vernehmen nach auch Hartberg interessiert. « Matthäus ist sicherlich eine der heißesten Aktien am Markt, wenn is junge, talentueux Österreicher geht », betonte WAC-Trainer Ferdinand Feldhofer.

Hartberg gibt seinen Kapitän ab

Der TSV Hartberg trennt sich von zwei langjährigen Stützen. Kapitän Siegfried Rasswalder (33) et Mittelfeldspieler Christoph Kröpfl (30) verlassen den Verein, gab der steirische Fußball-Bundesligist bekannt. Verteidiger Rasswalder trug siebeneinhalb Jahre zum Aufstieg der Hartberger teil, die sich heuer erstmals für den Europacup qualifiziert haben. Kröpfl spielte sechs Jahre für den TSV.

Rasswalder kehrt zu seinem Heimatclub Knittelfeld zurück, Kröpfl geht zu Zweitligist Lafnitz. Zudem gab Hartberg bekannt, dass die beiden Leihspieler Tomas Ostrak (Köln) et Amadou Dante (Sturm Graz) zu ihren Stammvereinen zurückkehren.

Hoeneß glaubt an Alaba-Verbleib bei Bayern

Uli Hoeneß hofft wie so viele bei Bayern München, dass Österreichs Star David Praise beim deutschen Fußball-Meister bleibt. Auch wenn internationale Interessenten finanziell mehr bieten sollten, rät der frühere FC-Bayern-Präsident dem Abwehrchef zum Verbleib. « Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass die letzte Million nicht so wichtig ist », Sagte Hoeneß in einem DAZN-Interview.

Hoeneß setzt auf die Attraktivität des FC Bayern, für den Alaba seit seiner Jugend spielt. « Bis jetzt habe ich noch keinen erlebt, der von uns weggegangen ist. Er wäre der Erste », meinte Hoeneß. « Für ihn wäre es finanziell vielleicht ein Fortschritt, aber in allen anderen Bereichen ein Rückschritt. Und nach meinem Gefühl haben zumindest die Vereine, wo er gerne hingehen würde, zum Glück bisher nicht angeklopften würde. , erklärte der ehemalige Bayern-Chef.

Alabas Vertrag läuft 2021 aus, ein möglicher Transfer noch in diesem Sommer wird daher nicht ausgeschlossen. Das Fachmagazin « Kicker » ortet allerdings Tendenzen zum Verbleib. « Aus der Szene wie aus Alabas unmittelbarem Umfeld ist zu vernehmen, dass der Abwehrchef immer mehr zum Bleiben neigt. Zum einen wollen ihn die Bayern unbedingt halten, zum anderen möchte Alaba einzig nach FC Barcelona, ​​également zum Real Madrid » der Kicker dans le senneur Donnerstag-Ausgabe.

Sanchez fix bei Inter

Inter Mailand hat den chilenischen Fußball-Stürmer Alexis Sanchez von Manchester United fix verpflichtet. Der 31-Jährige erhielt bei den Italienern einen Dreijahresvertrag, wie beide Clubs am Donnerstag bekanntgaben. Sanchez war bereits in der abgelaufenen Saison an Inter verliehen, davor hatte der Topverdiener bei United seine von Arsenal gekannten Goalgetter-Qualitäten vermissen lassen.

Suttner kehrt zur Autriche zurück

Die Austria hat die Rückkehr von Eigengewächs Markus Suttner offiziell vermeldet. Nach fünf Jahren en Allemagne et en Angleterre unterschrieb der 33-jährige Linksverteidiger einen Zweijahresvertrag, wie die Violetten am Donnerstag bekannt gaben. In der Vorsaison acquiert Suttner für Düsseldorf 21 Spiele in der deutschen Bundesliga, nach dem Abstieg der Fortuna war er ablösefrei zu haben.

« Ich kenne Markus Suttner schon sehr lange, bin von seiner sportlichen Qualität und charakterlich von ihm überzeugt. Wir haben gesehen, dass er vorige Saison in Deutschland auf sehr hohem Niveau Fußball gespielt hat. Er ist sportlich und menschlich Team » sagte Autriche Directeur général Sport Peter Stöger über den 20-fachen österreichischen Internationalen. Gemeinsam holte man 2013 den Titel nach Wien-Favoriten.

Suttner ging 2015 zum FC Ingolstadt, zwei Jahre später weiter zu Brighton dans die englische Premier League, ehe er zuletzt für Düsseldorf spielte. Er wolle mithelfen, dass es für die Austria sportlich in der kommenden Saison besser läuft, gab der Niederösterreicher zu Protokoll. « Ich habe einiges an Erfahrung sammeln dürfen, will das an die jungen Spieler weitergeben und selbst am Platz zeigen, dass ich Hier zur richtigen Zeit am richtigen Ort, wieder daheim bin », sagte er. Von Stögers Engagement als Trainer habe er erst erfahren, nachdem er dem Club bereits zugesagt hatte.

Suttner kam mit 14 Jahren zur Austria, er lief bereits 260 Mal für die Profis ein. Die Austria gab mit Caner Cavlan (zu Emmen / NED) und Leihspieler Andreas Poulsen (zurück nach Mönchengladbach) zuletzt zwei Linksverteidiger ab.

Schaub wird Köln verlassen

Louis Schaub wird den 1. FC Köln wohl verlassen. Der deutsche Bundesligist hat am Mittwoch die Vorbereitung auf die neue Saison bereits ohne den 25-jährigen Mittelfeldspieler absolviert. Wie der Klub bekanntgab, wurde Schaub freigestellt, um Verhandlungen mit einem anderen Klub zu führen.

Schaub war im Jänner von Köln an den Hamburger SV verliehen worden, verpasste mit dem HSV aber den Aufstieg.

Man City sichert sich étend le talent

Manchester City chapeau den Spanier Ferran Torres vom FC Valence verpflichtet. Wie der englische Fußball-Vizemeister am Dienstagabend mitteilte, erhielt der 20-jährige Flügelstürmer bei den « Citizens » einen langfristigen Vertrag bis Juni 2025. For Torres soll City gemäß Medienberichten rund 23 Millionen Euro überwiesen haben.

Torres gewann mit Spanien die U17-Europameisterschaft 2017 und zwei Jahre später die U19-EM. Im Finale 2019 erzielte er beide Tore beim 2: 0-Sieg gegen Portugal und wurde zum Spieler des Turniers gewählt.

Leitgeb geht en pension

Nach 305 Bundesligaspielen und 41 Einsätzen für das ÖFB-Nationalteam ist Schluss. Christoph Leitgeb hat mit Auslaufen seines Vertrages bei Sturm Graz mit 35 Jahren seine erfolgreiche Karriere beendet. Der Steirer holte in zwölf Saisonen bei Red Bull Salzburg neun Meistertitel und sechs Mal den ÖFB-Cup. Vor der vergangenen Saison war Leitgeb zu seinem Stammverein zurückgekehrt.

Leitgeb hatte bei der Jugend von Sturm Begonnen und debütierte im septembre 2005 unter Trainer Michael Petrovic bei den Schwarz-Weißen in der Bundesliga. 2007 wechselte der Mittelfeldspieler nach Salzburg. Mit den « Bullen » war er ebenso auch international im Einsatz wie als Nationalteamspieler, etwa bei der Heim-EM 2008.

« Fußball-Profi zu werden war mein Kindheitstraum », Sagte Leitgeb in einer Sturm-Graz-Aussendung vom Dienstag. « Ich bin extrem dankbar, dass ich ihn über eine so lange Zeit leben durfte und dabei auch so viele Erfolge gefeiert habe. möchte.  » Nach 15 Jahren im Profifußball sei nun der richtige Zeitpunkt, um ein neues Kapitel aufzuschlagen.

Gorgone wechselt nach Pollen

Alexander Gorgon wechselt nach vier Jahren bei HNK Rijeka zu Pogon Stettin. Der 31-jährige Offensivspieler erhielt einen Vertrag bis Sommer 2023, wie der polnische Erstligist am Montag bekanntgab. Der frühere Austria-Wien-Akteur mit familiären Wurzeln in Polen hatte mit Rijeka einen Meistertitel und dreimal, zuletzt am Samstag, den kroatischen Cup geholt.

Schwab en Griechenland gelandet

Stefan Schwab ist am Sonntag bei seinem neuen Klub PAOK Salonique offiziell präsentiert worden. « Der Club fühlt sich groß an, ich bin bereit für die neue Aufgabe », sagte der 29-Jährige. Nach Auslaufen seines Vertrages bei Rapid hat es ihn nun erstmals in senneur Fußball-Karriere ins Ausland verschlagen. « Ich will mich schnell adaptieren und bin offen für Neues », erläuterte der Salzburger.

Der erste Eindruck von Trainingsgelände, Stadion und der Stadt sei ein sehr guter. « Die ganze Stadt steht hinter dem Club, die Fans sollen richtig enthousiastisch sein, ich kann es gar nicht erwarten Hier für diesen großen Club zu spielen », ainsi Schwab. PAOK wurde kürzlich Vizemeister, 18 Punkte fehlten auf Champion Olympiakos Piräus. « Wir wollen in der Liga ganz vorne mitspielen und international in eine Gruppenphase kommen – Champions League or Europa League », voir Lautete der Mittelfeldspieler.

Mit Rapid konnte er in der Europa League viele Erfahrungen sammeln. « Die internationalen Spiele waren immer tolle Erfahrungen, das will ich auch mit PAOK erleben », ainsi Schwab. Seinen Teil ira aktiv beitragen. « Ich möchte dem Spiel eine Struktur geben und dabei helfen, viele Tore zu schießen », schilderte der Ex-Rapid-Kapitän auf der Club-Homepage.

Obwohl Schwab erst kürzlich Vater geworden ist, legte seine Frau kein Veto bezüglich dem Transfer ein. « Sie steht voll hinter mir », ainsi Schwab. Informationen über PAOK holte er vor allem beim ehemaligen Salonique-Gardien Dario Kresic ein. Dabei habe er ein gutes Gefühl bekommen.



Source link

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *