Bundesliga in der Coronavirus-Krise: Warum Geisterspiele ab Mai möglich sind – und unter welchen Bedingungen – Sport


Die Fußball-Bundesliga ist bis zum 30. avril unterbrochen. Auch sonst haben fast alle Ligen ihren Spielbetrieb inzwischen eingestellt, weil auch immer mehr Profis vom Coronavirus betroffen sind. Schon chauve könnte die Krise auch die Vereine hart treffen: Laut einem Medienbericht droht 13 deutschen Profiklubs noch in dieser Saison die Insolvenz.

Nach der Fußball-EM werden zudem auch die Olympischen und Paralympischen Spiele von diesem Sommer um ein Jahr auf 2021 verschoben. Auch à Wimbledon wird 2020 kein Tennis gespielt. Damit sind bis auf die Tour de France alle großen Sportereignisse in näherer Zukunft abgesagt oder neu terminiert worden. In unserem Liveblog halten wir Sie über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden.

[Verfolgen Sie in unseren Liveblogs auch die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in Berlin und zum Coronavirus weltweit.]

Plus zur Lage um das Coronavirus im Sport:





Source link

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *