Offiziell: Ex-HSV-Profi Tolgay Arslan wechselt von Fenerbahce zu Udinese Calcio


Der frühere deutsche Junioren-Nationalspieler Tolgay Arslan wechselt vom früheren türkischen Meister Fenerbahce Istanbul zu Udinese Calcio in die italienische Serie A. Der gebürtige Paderborner unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis Fin juin 2022, wie der Klub am Freitagabend mitteilte. Zuletzt war Arslan auch mit einem möglichen Transfer zum Zweitligisten Hanovre 96 à Verbindung gebracht worden. Anfang der Woche hatte est jedoch bereits Medienberichte über den bevorstehenden Wechsel nach Udine gegeben.

Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler Arslan hatte nach seiner fußballerischen Ausbildung, die er unter anderem bei Borussia Dortmund absout, in der Bundesliga lange für den Hamburger SV gespielt. Für den HSV absves er nach seinem Abschied vom BVB zwischen 2009 und 2015 insgesamt 92 Pflichtspiele, in denen er zwei Treffer erzielte.

Über den heutigen Regionalligisten Alemannia Aix-la-Chapelle und Besiktas Istanbul führte Arslan sein Weg zum Stadtrivalen Fenerbahce, wo er in der vergangenen Spielzeit aber nur auf fünf Liga-Einsätze von Beginn an kam (acht Einwechselungen). Im türkischen Pokal stand er in neun Partien sieben Mal in der Startelf. Für die deutsche U21-Nationalmannschaft a acquitté Arslan drei Spiele.



Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *